Wer

Wer sind wir?

Wolfgang Moll im Alter von 27 Jahren bei einer akustischen Messung.

Profil

Seit 1955 sind wir dem Schall auf der Spur. Als einer der ersten Spezialisten in Deutschland, von Wolfgang Moll gegründet, berät und begutachtet das Akustik- Ingenieurbüro bis heute in zweiter Generation unter Annika und Bärbel Moll private wie öffentliche Auftraggeber.

Unsere über 60jährige Erfahrung mit alltäglichen – und häufig auch nicht ganz so alltäglichen – akustischen Phänomen in Gebäuden und dem Stadtraum macht uns zu Experten auf den Gebieten des baulichen Schallschutzes, des Schallimmissionsschutzes und der Raumakustik Dabei bearbeiten wir Projekte jeder Größenordnung: vom privaten Dachausbau über Kitas und Schulen bis hin zu repräsentativen Bundes- und Kulturbauten. Als anerkannte VMPA-Schallschutzprüfstelle und nach DAkkS akkreditierte Messstelle für Messungen von Schallimmissionen nach § 29b BImSchG (Bundesimmissionsschutzgesetz) basiert unsere planende und beratende Tätigkeit auf der Expertise aus über 30.000 Messungen.
Mit einer Architektin als Geschäftsführerin ist uns der Einklang von Schallschutz und Gestaltung ein besonderes Anliegen. Wir gehen auch unkonventionelle Wege, selbst wenn sie im Gegensatz zu den einschlägigen Schallschutz-Richtlinien stehen sollten. Normung ist notwendig, sollte aber niemals das Denken ersetzen.
Wir lieben unsere Arbeit und können uns für jedes akustische Problem begeistern!

 

Geschichte

Im Oktober 1955 gründete Wolfgang Moll nach seinem Studium der Physik das Akustik-Ingenieurbüro Moll. Als studentische Hilfskraft hatte er am Institut für Technische Akustik an der TU Berlin bei Messungen der Schalldämmung teilgenommen und so das bauakustische Messwesen als Grundlage seiner späteren Selbständigkeit kennengelernt. Direkt nach Gründung des Büros konstruierte er das erste mobile Norm- Hammerwerk, das mittlerweile in großer Stückzahl von vielen renommierten Messgeräte-Firmen nachgebaut wird. Darüber hinaus führte er Verkehrslärmmessungen durch und entwickelte eine Methode, den Verkehrslärm aus Verkehrsdichte, Fahrgeschwindigkeit und dem PKW/LKW-Anteil berechnen zu können.
Im Jahr 1961 wurde Wolfgang Moll vom Senator für Bau- und Wohnungswesen Berlin für die Durchführungbauakustischer Güteprüfungen „amtlich anerkannt“.
Aufgrund der Vielzahl an Messungen der Luft- und Trittschalldämmung in Wohnungen des sozialen Wohnungsbaus wurde Wolfgang Moll bereits 1958 in den DIN-4109-Arbeitsausschuss berufen, der sich mit Schallschutz im Hochbau beschäftigt. Über 50 Jahre wirkte er außerdem aktiv in Ausschüssen des NABau (Normenausschuss Bauwesen) und des NALS (Normenausschuss Akustik, Lärmminderung und

Schwingungstechnik) mit. Er hat entscheidende Impulse gesetzt, Innovationen eingebracht und den fachlichen Inhalt von DIN-Normen und VDI-Richtlinien ganz wesentlich mitbestimmt.
Von 1979 bis 1985 erfüllte Wolfgang Moll einen Lehrauftrag für Raum- und Bauakustik an der Hochschule der Künste (jetzt Universität der Künste) in Berlin und ab 2004 betraute ihn die Hochschule für Bildende Künste Hamburg (jetzt Hafen-City-Universität) mit einer Professur für Raum- und Bauakustik in den höheren Semestern des Studienganges Architektur.

Das Akustik-Ingenieurbüro Moll wurde 1992 in die Akustik Ingenieurbüro Moll GmbH umgewandelt. Wolfgang Moll war bis 2012 aktiv in der Firma tätig und hat sein umfangreiches und bedeutendes Fachwissen in intensiver Zusammenarbeit weitergegeben.

Tochter Annika Moll ist von Anfang an mit dabei, steigt 2006 nach dem Architekturstudium in die Firma mit ein und übernimmt 2013 die Geschäftsführung. 

Trauen Sie unseren Ohren!

Ansprechpartner

Wenn Sie sich nicht sicher sind, trauen Sie unseren Ohren! Unsere Ansprechpartner beantworten Ihnen ihre Fragen in den verscheidenen Bereichen der Akustik. 

  • Bauakustik

    Dipl.-Ing
    Annika Moll
     

  • Raumakustik

    M.Sc.
    Christoph Böhm

  • Messungen

    Dipl.-Ing.
    Nicole Schaer
    M.A.
    Hannes Krummheuer
    Dipl.-Ing.
    Torsten Westphal

  • Schallimmissionsschutz

    Dipl.-Ing.
    Torsten Westphal
     

Organisation

Durch unsere Unternehmensstruktur sind wir in der Lage, ein leistungsstarkes, qualifiziertes und interdisziplinäres Leistungsspektrum zu bieten. 

Mitgliedschaften

Das Akustik-Ingenieurbüro Moll gestaltet als Mitglied in den relevanten Kammern, Gesellschaften und Vereinen die wesentlichen Belange auf dem Gebiet Akustik mit. Die Ingenieure üben z. B. über die Teilnahme an Fachausschüssen und Arbeitskreisen verschiedene Verbandstätigkeiten aus.

Element 10