Was

Bauakustik

Die Bauakustik umfasst zweierlei: den Schutz von Gebäuden vor Außenlärm und den Schallschutz zwischen Räumen eines Gebäudes.

Typische Bauten, die bauakustische Planungen mit sich bringen, sind Wohn- und Bürogebäude, Schulen und Universitäten, Rundfunk- und Fernsehgebäude, Sport- und Veranstaltungshallen, Krankenhäuser und Forschungseinrichtungen sowie Gebäude mit Mischnutzung.

Wir beraten planungs- und baubegleitend für Neubauten, Sanierungsobjekte und Umwidmungen. Außerdem messen wir im Rahmen von Bestandsaufnahmen, Güteprüfungen und Abnahmen oder zur Diagnose bauakustischer Schadensfälle. Wir erbringen sämtliche Grundleistungen und besondere Leistungen nach HOAI, Anlage 1, Nummer 1.2.

Leistungen

Dies sind beispielsweise:

  • Festlegung nutzungsspezifischer Anforderungen und Erarbeiten von Planungskonzepten
  • Berechnen der Schalldämmung von Bauteilaufbauten unter Berücksichtigung der projektspezifischen Flankenübertragung
  • Schalltechnisches Optimieren von Bauteilaufbauten
  • Aufstellen bauordnungsrechtlicher Schallschutznachweise und Erstellen von DEGA-Schallschutzausweisen
  • Prüfen und Nachweisen von bauakustischen Nachhaltigkeitskriterien im Rahmen von DGNB- und BNB-Zertifizierungen
  • Erarbeiten von Qualitätssicherungskonzepten im Rahmen der Objektüberwachung und Abnahme

Güteprüfungen, Abnahmemessungen und Bestandsaufnahmen (siehe auch Messungen)